Chor-Schmölzche

Minsche wie mir dun gään singe un laache,
Minsche wie mir sin nit gään allein…             

Was ist das Besondere an uns?

Wir sind ca.70 Sängerinnen und Sänger, die in kölscher Sprache alte und neue Lieder mit viel Spaß und Freude singen. Von Willi Ostermann, Hans Knipp, Ludwig Sebus, Bläck Fööss, Höhner, Brings, Jacques Offenbach (mit kölschen Texten) auch aktuell Beethovens Ode an die Freude „op Kölsch“. Viele unserer Lieder, wir haben ein Repertoire von mehr als 100 Stücken, sind von unserem Chorleiter Andreas Biertz mehrstimmig arrangiert.

Andreas Biertz ist hauptberuflich Musiklehrer am Erzbischöflichen Berufskolleg Köln und spielt auch während der 5. Jahreszeit als Pianist im Orchester von Marcus Quodt. Er schreibt Chorarrangements und veranstaltet regelmäßig Chorprojekte

 

Chor der Fründe 2
Foto von Benjamin Balsereit, Foto Audio Balsereit Köln

Was begeistert uns an der kölschen Musik?

Kölsche Lieder verbinden Alt und Jung, weil viele sie von Kind an kennen. Wir sind begeistert, wenn die Gäste im Saal mitsingen und freuen uns, wenn die Zuhörer unseren mehrstimmigen Chorsätzen lauschen. Mit unserer Musik  versuchen wir kölsches Lebensgefühl in die Herzen des Publikums zu bringen und die kölsche Sprache zu erhalten und zu fördern.

Wo treten wir auf?

In der Adventszeit freuen wir uns auf die Konzerte auf dem Schill- und Roncalliplatz, wenn die Besucher unsere Lieder kräftig mitsingen und Weihnachtsstimmung aufkommt.

Wir können auch Karneval! So eröffneten wir zum Beispiel mit dem Marsch „Mer sin kölsche Junge wie dä Jan vun Wäth“ unser Konzert beim Barbara-Abend der 2.Schwadron der KG Jan von Werth.

Zum Neujahrsempfang des Bezirksbürgermeisters von Ehrenfeld rockten wir mit unseren Liedern die sogenannte  Prummebud beim Ehrenfelder Verein für Arbeit und Qualifizierung, zusammen mit dem Kölner Dreigestirn.

Auf Einladung umrahmen wir auch gern private Jubiläumsfeiern mit unserer Musik.

Besondere Freude bringt unser Besuch den Menschen in Bürgerhäusern und Stadthallen der Stadt Köln und in sozialen Einrichtungen, unter anderem auch mit dem Kölner Dreigestirn.

Höhepunkte

Ein besonderes Erlebnis war unser Auftritt in der Philharmonie mit „Su klingk Kölsch zor Chressdagszigg“ im Dezember 2018.

Bei der Konzertreise zu unserer Partnerstadt Lüttich gaben wir im Oktober 2019, auf Einladung des Sinfonischen Blasorchesters der Rheinischen Musikschule, ein gemeinsames Konzert zum Thema „Thank you for the Musik – och op kölsch“.

Woher kommen wir?

Der Chor ist eine Gruppe, ein „Schmölzche“ der „Fründe vun der Akademie för uns kölsche Sproch e.V.“ und gründete sich 2008 unter dem ersten Chorleiter Björn Heuser mit acht  Sängerinnen und Sängern. Anschließend übernahm Hermann-Josef Ley über viele Jahre die musikalische Leitung und begleitet heute noch den Chor mit seinem Akkordeon. Seit Sommer 2015 ist Andreas Biertz unser Chorleiter.

Über Anfragen zu Auftritten freut sich Annemarie Le Jeune.

E-Mail: le-jeune@fruende-akademie.de

 

Wo proben wir?

Montags von 19.00 - 20.30 Uhr in der Kantine des Ehrenfelder Vereins für Arbeit und Qualifizierung e.V.,  Herbrandstraße 10, 50825 Köln.

Wir freuen uns, neue Sängerinnen und Sänger zu begrüßen, gern mit Chorerfahrung, die mit uns das Publikum begeistern wollen.

Interessenten melden sich bitte bei Uschi Preuß-Mrozek.

E-Mail: preuss-mrozek@fruende-akademie.de